Ihr Online-Portal für Immobilienverkauf & Immobilienbewertung in Deutschland

Wenn Sie Ihre Immobilie richtig verkaufen möchten, ist ein professionelles Gutachten von großer Bedeutung. Es gibt Auskunft über den Zustand und den daraus resultierenden Verkehrswert Ihres Objektes. So können Sie einen realistischen Verkaufspreis für Ihre Immobilie festlegen und sie im Idealfall zum möglichen Höchstpreis veräußern. Weiterhin dient ein Immobiliengutachten häufig als Entscheidungsgrundlage für Institutionen wie Behörden, Gerichte oder Versicherungen. Auch bei Streitigkeiten wie beispielsweise Scheidungen wird sich oft auf das Gutachten berufen.

Ein realistischer Immobilienwert kann nur von einem geschulten Gutachter oder Sachverständigen ermittelt werden. Dieser untersucht vor Ort den Zustand Ihres Objektes sowie dessen Bausubstanz und deckt eventuelle Mängel auf. So können Kosten für mögliche Sanierungsmaßnahmen frühzeitig einkalkuliert werden. Anhand des Vergleichswert-, Ertragswert- oder Sachwertverfahrens wird anschließend der Verkehrswert Ihrer Immobilie ermittelt. Dabei wird die aktuelle Marktsituation berücksichtigt, wofür die Erfahrungen und Marktkenntnisse eines professionellen Gutachters von großer Bedeutung sind.

Wir vermitteln Ihnen einen qualifizierten Sachverständigen in Ihrer Umgebung für Ihr Immobiliengutachten. Zudem erhalten Sie eine kostenlose erste Markteinschätzung für:
Eigentumswohnungen | Mehrfamilienhäuser | Wohn- & Geschäftshäuser | Gewerbeimmobilien | Grundstücke

Immobilie kostenlos bewerten und richtig verkaufen!

Art der Immobilie

Standort

Baujahr

Zustand

Grundstücksfläche (m²)

vermietbare Fläche (m²)


Name, Vorname

Ihre E-Mail

Telefonnummer

Bitte um Rückruf

So verkaufen Sie ihre Immobilie richtig.

1. Anfrage zur Bewertung stellen

Geben Sie alle relevanten Informationen zu Ihrer Immobilie sowie Ihre persönlichen Daten in das obere Formular ein und senden Sie es ab.

2. Analyse & erste Markteinschätzung

Auf Basis Ihrer eingesendeten Daten erfolgt eine erste Immobilienanalyse und die aktuelle Marksituation wird eingeschätzt.

3. Zustandserfassung

Unsere Immobiliengutachter besichtigen Ihre Immobilie deutschlandweit vor Ort und erfassen deren Zustand. Auf dieser Grundlage wird das Wertgutachten erstellt.

4. Vermarktung und Verkauf

Immobilienspezialist Tilman Friedrich entwickelt eine wirksame Vermarktungsstrategie für Ihre Immobilie und sorgt für einen schnellen sowie erfolgreichen Verkauf.

Aktuelles vom Immobilienmarkt

Februar 9, 2017

Beitrag über Immobilie-verkaufen.info im Online-Portal basenio.de

Basenio | Seniorenratgeber | Ratgeberbeitrag | immobilie-verkaufen.info Beitrag über Immobilie-verkaufen.info im Online-Portal basenio.de Zum Start von Immobilie-verkaufen.info veröffentlichte das Online-Portal Basenio.de einen Beitrag über den neuen Immobilien-Ratgeber. Unter dem Titel […]
Februar 6, 2017

Der neue Immobilienratgeber Immobilie-verkaufen.info ist online

Website | Webdesign | immobilie-verkaufen.info | Werbeagentur-Erfurt.net Der neue Immobilienratgeber Immobilie-verkaufen.info ist online Sie haben sich schon immer gefragt, was Ihre Immobilie wert ist, welche Unterlagen Sie beim Immobilienverkauf unbedingt […]
Dezember 22, 2016

„Pergamenter Gärten“ | Einzigartige Eigentumswohnungen in der Erfurter Altstadt

Nirgendwo ist Erfurt „mehr Erfurt“ als im Adreasviertel. Aus den engen Gassen und schmalen Häusern, in dem früher Handwerker zu Hause waren, ist ein begehrtes Wohngebiet geworden. Ruhig, aber nicht […]

Aktuelle Referenzprojekte

Immobilie richtig verkaufen | Haus | Wohnung | privat | Ratgeber

Immobilie (Haus & Wohnung) richtig privat verkaufen - Ratgeber 2017 - Immobilie-verkaufen.info

Sie verkaufen Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück und möchten wissen, worauf Sie beim Verkauf achten sollten? Auf immobilie-verkaufen.info finden Sie wichtige Tipps vom Immobilienexperten Tilman Friedrich für Ihren erfolgreichen Immobilienverkauf. Egal, ob Sie sich über anfallende Kosten, Steuern oder die Vermarktung von Neubauprojekten informieren wollen – hier finden Sie Informationen, die Sie zum Immobilienverkauf benötigen.

Wenn Sie einen Experten für Ihre Immobilienbewertung suchen, vermitteln wir gerne einen Ansprechpartner aus unserem deutschlandweiten Netzwerk an Immobiliengutachtern. Zudem ist Tilman Friedrich in ganz Deutschland bei Ihnen vor Ort und unterstützt Sie beim Verkauf Ihrer Immobilie. Mit über 20 Jahren Berufserfahrung als Immobilienmakler sorgt er für einen schnellen und erfolgreichen Immobilienverkauf im Idealfall zum möglichen Höchstpreis.

Warum die eigene Immobilie (Haus oder Wohnung) privat verkaufen?

Der Immobilienmarkt in Deutschland boomt. Immer mehr Menschen nutzen eine eigene Immobilie als Kapitalanlage oder Altersvorsorge. Dennoch gibt es auch immer wieder Gründe, aus denen Immobilien zum Verkauf angeboten werden müssen. Ob Todesfälle, Scheidungen oder Liquiditätsprobleme – es gibt viele Situationen, in welchen Eigentümer ihre Immobilien veräußern. Besonders in Städten wie München, Freiburg oder Hamburg rentiert sich die Miete im Gegensatz zum Wohneigentum. Aber auch andere Gründe können für einen Immobilienverkauf sprechen, wie beispielsweise die Abwicklung eines Immobilienfonds. Ein solcher Verkauf weist einige Besonderheiten auf, da die Immobilien unter einem großen Zeitdruck veräußert werden müssen.

Welche Immobilienarten gibt es?

Immobilien können, abhängig von ihrem Verwendungszweck, verschiedenen Kategorien zugeordnet werden. Zu Wohnimmobilien gehören Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser sowie Zinshäuser und Wohnhochhäuser; demzufolge Immobilien, die ganz oder überwiegend zu Wohnzwecken verwendet werden. Sie werden nach der Wohnflächen-Norm definiert: Die Summe aller Räume (inklusive Küche), welche die Führung eines Haushalts ermöglicht, wird als Wohnung bezeichnet. Weitere Kriterien einer Wohnung sind ein Wasservorgang, Ausguss, Abort sowie ein eigener Eingang vom Treppenhaus oder Vorraum.

Gewerbeimmobilien sind beispielsweise Büro- und Verwaltungsbauten, Dienstleistungsbauten, Handelsimmobilien, Gewerbe- und Technologieparks, Logistikimmobilien, Freizeitimmobilien, Landwirtschaftsgebäude und multifunktional gemischt genutzt Objekte. Gewerbeimmobilien werden folglich überwiegend gewerblich und mit der Absicht genutzt, Einnahmen zu erzielen. Damit unterliegen Sie beim Verkauf nicht nur der Einkommens-, sondern auch der Gewerbesteuer.

Gewerbe- und Wohnimmobilien werden auch als Renditeimmobilien bezeichnet, da sie ausschließlich der Verzinsung des investierten Kapitals dienen und nicht selbst genutzt werden. Auch Wohn- und Geschäftshäuser sind wie Mehrfamilienhäuser meist reine Ertragsobjekte, die sowohl Wohn- als auch Gewerbefläche bieten.

Ein unbebautes Grundstück wird als Liegenschaft bezeichnet und kann als Unland, (begünstigtes) Agrarland, Bauerwartungsland, Rohbauland und erschließungspflichtiges oder erschließungsbeitragsfreies Bauland ausgewiesen werden.

WohnimmobilienGewerbeimmobilienGrundstück (unbebaut)
EinfamilienhausBüro- & VerwaltungsgebäudeAgrarland
MehrfamilienhausDienstleistungsgebäudeBauerwartungsland
ZinshausLandwirtschaftsgebäudeFertigbauland
etc.Freies Bauland
Wohn- & Geschäftshaus

Worauf sollte man beim Immobilienverkauf achten?

Beim Immobilienverkauf gilt es, einen möglichst guten Preis in einem möglichst kleinen Zeitraum zu erzielen. Damit Sie dieses Ziel unkompliziert erreichen können, bedarf es eines systematischen Vorgehens.

Zuerst ist es wichtig, den richtigen Verkaufszeitpunkt zu wählen. Dieser sollte im Idealfall auf die Nachfrage abgestimmt werden, welche beispielsweise von den Jahreszeiten abhängig ist. Weiterhin sollten Sie alle wichtigen Unterlagen für den Immobilienverkauf zusammenstellen. Dazu gehören Dokumente wie der Energieausweis, der Grundbuchauszug und beim Verkauf einer Eigentumswohnung die Teilungserklärung. Diese Dokumente sind für die Immobilienanzeige und für Interessenten bei der Besichtigung von großer Bedeutung. Um den Wert Ihrer Immobilie zu ermitteln, sollten Sie sich im nächsten Schritt über die Kaufpreise Ihrer Region informieren und ein Wertgutachten von einem Sachverständigen erstellen lassen. Des Weiteren sollten Sie sich für eine Vermarktungsstrategie entscheiden. Verkaufen Sie beispielsweise ein hochpreisiges Objekt, sprechen Sie damit eine anspruchsvolle Käufergruppe an und sollten einen exklusiven Verkauf mit einem Makler dem über das Internet vorziehen. Wenn Sie wiederum Ihre Eigentumswohnung an Selbstnutzer veräußern möchten, bietet sich eine Anzeigenschaltung in den gängigen Onlineportalen an. Bei der Vermarktung Ihrer Immobilien entstehen Nebenkosten des Verkaufs, welche Sie im Voraus einkalkulieren sollten. Zu diesen Nebenkosten gehören auch finanzielle Aufwendungen für Renovierungsmaßnahmen oder die Erstellung von Unterlagen.

Wichtig ist auch, dass Sie sich im Vorfeld über die steuerlichen Regelungen von Immobilienverkäufen informieren. So fällt beispielsweise eine Einkommenssteuer nur an, wenn Sie Ihre Immobilie innerhalb von zehn Jahren nach dem Erwerb veräußern. Weiterhin gibt es spezielle steuerliche Regelungen für den gewerblichen Immobilienverkauf.

Mit oder ohne Makler verkaufen?

Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen, stellt sich früher oder später die Frage, ob Sie die Hilfe eines Maklers in Anspruch nehmen möchten. Bei dieser Entscheidung sollten Sie alle Vor- und Nachteile abwägen, die für oder gegen einen privaten Verkauf sprechen. So müsste der Käufer zwar keine Maklerprovision beim Immobilienkauf zahlen, jedoch nimmt ein privater Verkauf auch viel Zeit für Recherche, Exposé-Erstellung oder Verkaufsverhandlungen in Anspruch. Ohne Vorkenntnisse im Immobilienbereich stellt bereits die Festlegung eines Verkaufspreises oder -zeitpunkts eine Schwierigkeit dar. Auch bau- und vertragsrechtliche Angelegenheiten sowie die Vermarktung bedürfen tiefergehender Kenntnisse in diesen Bereichen. Wenn Sie diese Kenntnisse nicht vorweisen können und nicht genug Geduld und Ausdauer haben, sich diese anzueignen, empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Immobilienmakler.

Ein Makler hat nicht nur umfangreiche Fachkenntnisse im Immobilienbereich, er entwickelt auch eine wirksame Vermarktungsstrategie für Ihre Immobilie und übernimmt Verhandlungen mit potentiellen Käufern. Somit ersparen Sie sich einen erheblichen Zeit- und Energieaufwand. Auch finanziell haben Sie bei der Beauftragung eines Maklers keinen Nachteil, da die Maklerprovision nur beim Verkauf anfällt und in den meisten Fällen vom Käufer übernommen wird. Wenn Sie besonders hochpreisige Objekte verkaufen und damit einen anspruchsvollen Käuferkreis haben, wird die Zusammenarbeit mit einem Immobilienmakler sogar vorausgesetzt. So wird ein diskreter und exklusiver Verkauf garantiert. Die meisten Makler verfügen zudem über einen großen Kundenstamm, aus dem sie gezielt Interessenten ansprechen können und so Ihre Immobilie schneller verkaufen.

Vorteile eines Maklers

Wenn Sie sich für den Verkauf mit einem Makler entschieden haben, ist Tilman Friedrich Ihr deutschlandweiter Ansprechpartner für die Veräußerung von Immobilien jeder Art. Bei aufkommenden Fragen und Interesse können Sie uns gern kontaktieren, damit wir Sie zeitnah zu Ihrem Anliegen beraten können.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Jetzt Angebot anfordern & kostenlos beraten lassen